Dezember

Fr 21.12.18
live music

Ticketpreise:
15,00 / 15,00
17:00 Uhr Spätzünder
Spätzünder
Spätzünder & Friends
Die Spätzünder, eine der beliebtesten Coverbands am Hochrhein, präsentiert auch dieses Jahr im
Rahmen der X-Mas After-Shopping -Party im Ali-Theater am 21. und 22. Dezember 2018 jeweils
von 17 Uhr bis 20 Uhr gern gehörte Rock-Klassiker.
Angefangen von den Beatles, Rolling Stones, Ray Charles, Santana, Aretha Franklin , Joe Cocker,
Eric Clapton bis Amy Winehouse.
Als besondererGast ist diesmal Anke Johannsen, die mit soulig angehauchtem Jazz-Pop,
aussagekräftigenTexten und einer Stimme mit hohem Wiedererkennungswert, einige Songs am
Piano darbieten wird. Sie ist eine Solo-Künstlerin und Songwriterin, die schon mehrere Musik-
Alben veröffentlicht hat.
Sie tritt am Freitag und Samstag bei den Spätzündern auf.
Am Samstag kommt Anne Czichowsky dazu. Sie machte sich einen Namen durch internationale
wie nationale Preise (u.a. Landesjazzpreis BW 2011) und löste für ihre Konzerte und ersten CDs
großes und durchweg begeistertes Echo aus.
Sie wird aus dem Repertoire der Spätzünder einige Rock-Klassiker interpretieren.
Ja und vielleicht kommen noch zwei Überraschungsgäste an den Abenden.



Vorverkauf nur über Buchhandlung Kögel


Eine ALI Theater Veranstaltung

Sa 22.12.18
live music

Ticketpreise:
15,00
17:00 Uhr Spätzünder
Spätzünder
Spätzünder & Friends Ankündigung
Die Spätzünder, eine der beliebtesten Coverbands am Hochrhein, präsentiert auch dieses Jahr im
Rahmen der X-Mas After-Shopping -Party im Ali-Theater am 21. und 22. Dezember 2018 jeweils
von 17 Uhr bis 20 Uhr gern gehörte Rock-Klassiker.
Angefangen von den Beatles, Rolling Stones, Ray Charles, Santana, Aretha Franklin , Joe Cocker,
Eric Clapton bis Amy Winehouse.
Als besondererGast ist diesmal Anke Johannsen, die mit soulig angehauchtem Jazz-Pop,
aussagekräftigenTexten und einer Stimme mit hohem Wiedererkennungswert, einige Songs am
Piano darbieten wird. Sie ist eine Solo-Künstlerin und Songwriterin, die schon mehrere Musik-
Alben veröffentlicht hat.
Sie tritt am Freitag und Samstag bei den Spätzündern auf.
Am Samstag kommt Anne Czichowsky dazu. Sie machte sich einen Namen durch internationale
wie nationale Preise (u.a. Landesjazzpreis BW 2011) und löste für ihre Konzerte und ersten CDs
großes und durchweg begeistertes Echo aus.
Sie wird aus dem Repertoire der Spätzünder einige Rock-Klassiker interpretieren.
Ja und vielleicht kommen noch zwei Überraschungsgäste an den Abenden



Vorverkauf nur über Buchhandlung Kögel



Eine ALI Theater Veranstaltung

Mo 31.12.18
disco disco soul

Ticketpreise:
5,00
18:00 Uhr bis in das neue Jahr hinein
bis in das neue Jahr hinein
Wir preparieren unsere Bühne als Tanzfläche
Haben genug zu trinken und natürlich Wienerli
gut geheizt und mit Schwung in das neue Jahr wenn Ihr Soul gerne hört
Eine ALI Theater Produktion



Januar '19

Fr 11.01.19
Schauspiel

Ticketpreise:
12,00 / 10,00
20:00 Uhr 37 Ansichtskarten
Lüüchte
Schwarze Komödie von Michael McKeever

Titel: 37 Ansichtskarten

Schwarze Komödie

Autor: Michael McKeever

Regie: Corina Rues-Benz

Schauspieler: Reinhard Vallböhmer, Sabine Zuch, Lissi Asael,
Thomas Asael, Katalin Frank, Viola Züllig

Zum Stück:
Nach achtjähriger Abwesenheit kehrt Avery Sutton mit seiner Verlobten Gillian zu seiner Familie zurück, die er ihr als „etwas exzentrisch" geschildert hat. Was die beiden dort tatsächlich erwartet, übersteigt alle Erwartungen. Normal scheint nichts und niemand zu sein - das Haus steht schief, die tot geglaubte Großmutter taucht wieder auf und führt ein Mundwerk, für das eine Waffenscheinpflicht angemessen wäre, die Mutter zeigt alle Anzeichen geistiger Verwirrung, der Vater spielt Golf - bevorzugt in der Nacht, die Tante sichert den Wohlstand der Familie neuerdings mittels einer höchst zweifelhaften Nebenbeschäftigung. Was spielt es da noch für eine Rolle, dass ein ausgestopfter Elch im Schlafzimmer steht?

„37 Ansichtskarten" ist eine kohlrabenschwarze, überdrehte Komödie mit berührenden und zarten Momenten um eine durchgeknallte Familie, die ihre ganz eigene Art der Realitätsbewältigung gefunden hat, um nicht an der Welt „draußen" zu verzweifeln.


Neine Rolle, dass ein ausgestopfter Elch im Schlafzimmer steht?

„37 Ansichtskarten" ist eine kohlrabenschwarze, überdrehte Komödie mit berührenden und zarten Momenten um eine durchgeknallte Familie, die ihre ganz eigene Art der Realitätsbewältigung gefunden hat, um nicht an der Welt „draußen" zu verzweifeln.

Die Darsteller:
Avery Sutton
Evelyn Sutton
Ester Sutton
Stanford Sutton
Nana
Gillian Moore

Regie:
Technik:
Bühnenbild:
Maske:
Souffleuse:
Reinhard Vallböhmer
Sabine Zuch
Lissi Asael
Thomas Asael
Katalin Frank
Viola Züllig

Corina Rues-Benz
Ingo Brunnenkant
Ralf Frulio & Ingo Brunnenkant
Astrid Brand
Marion Isele



Titel: 37 Ansichtskarten

Schwarze Komödie

Autor: Michael McKeever

Regie: Corina Rues-Benz

Schauspieler: Reinhard Vallböhmer, Sabine Zuch, Lissi Asael,
Thomas Asael, Katalin Frank, Viola Züllig


Eine ALI Theater Veranstaltung

Sa 12.01.19
Schauspiel

Ticketpreise:
12,00 / 10,00
20:00 Uhr 37 Ansichtskarten
Lüüchte
Schwarze Komödie von Michael McKeever

Titel: 37 Ansichtskarten

Schwarze Komödie

Autor: Michael McKeever

Regie: Corina Rues-Benz

Schauspieler: Reinhard Vallböhmer, Sabine Zuch, Lissi Asael,
Thomas Asael, Katalin Frank, Viola Züllig

Zum Stück:
Nach achtjähriger Abwesenheit kehrt Avery Sutton mit seiner Verlobten Gillian zu seiner Familie zurück, die er ihr als „etwas exzentrisch" geschildert hat. Was die beiden dort tatsächlich erwartet, übersteigt alle Erwartungen. Normal scheint nichts und niemand zu sein - das Haus steht schief, die tot geglaubte Großmutter taucht wieder auf und führt ein Mundwerk, für das eine Waffenscheinpflicht angemessen wäre, die Mutter zeigt alle Anzeichen geistiger Verwirrung, der Vater spielt Golf - bevorzugt in der Nacht, die Tante sichert den Wohlstand der Familie neuerdings mittels einer höchst zweifelhaften Nebenbeschäftigung. Was spielt es da noch für eine Rolle, dass ein ausgestopfter Elch im Schlafzimmer steht?

„37 Ansichtskarten" ist eine kohlrabenschwarze, überdrehte Komödie mit berührenden und zarten Momenten um eine durchgeknallte Familie, die ihre ganz eigene Art der Realitätsbewältigung gefunden hat, um nicht an der Welt „draußen" zu verzweifeln.


Neine Rolle, dass ein ausgestopfter Elch im Schlafzimmer steht?

„37 Ansichtskarten" ist eine kohlrabenschwarze, überdrehte Komödie mit berührenden und zarten Momenten um eine durchgeknallte Familie, die ihre ganz eigene Art der Realitätsbewältigung gefunden hat, um nicht an der Welt „draußen" zu verzweifeln.

Die Darsteller:
Avery Sutton
Evelyn Sutton
Ester Sutton
Stanford Sutton
Nana
Gillian Moore

Regie:
Technik:
Bühnenbild:
Maske:
Souffleuse:
Reinhard Vallböhmer
Sabine Zuch
Lissi Asael
Thomas Asael
Katalin Frank
Viola Züllig

Corina Rues-Benz
Ingo Brunnenkant
Ralf Frulio & Ingo Brunnenkant
Astrid Brand
Marion Isele



Titel: 37 Ansichtskarten

Schwarze Komödie

Autor: Michael McKeever

Regie: Corina Rues-Benz

Schauspieler: Reinhard Vallböhmer, Sabine Zuch, Lissi Asael,
Thomas Asael, Katalin Frank, Viola Züllig

Eine ALI Theater Veranstaltung

Fr 18.01.19
Schauspiel

Ticketpreise:
1,00 / 12,00
20:00 Uhr Totalausfall
Sebastian Schäfer
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung

Sa 19.01.19
Schauspiel

Ticketpreise:
1,00 / 12,00
20:00 Uhr Totalausfall
Sebastian Schäfer
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung

So 20.01.19
Schauspiel

Ticketpreise:
1,00 / 12,00
18:00 Uhr Totalausfall
Sebastian Schäfer
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung

Fr 25.01.19
Filmabend

Ticketpreise:

-Preise noch unbekannt-
19:00 Uhr Moving into the Infinite.... Im Spiegel Deines Angesichts
Carola Stieber

Overview
Credits
Specifications
1889b745eb poster
A contemporary fairytale told in essay form that documents the life of an extraordinary dancer. In her worldwide travels, she encounters people from different countries, cultures, religions, and social statuses, each with a different life story. In the collective story of these encounters, the film invites us to reflect upon our own values and assumptions.
Touching on symbols and archetypes, Moving into the Infinite traces the soul`s quest and journey. A dance film and cosmic love story, it is about the desire for Truth in the guise of dance

Director Biography - Carola Stieber
F7de6e352a headshot
Date of birth: 1.8.1973 in Tiengen, Hochrhein, Germany | 1993 Abitur |
1998 Diploma for "Moderne Theater Dans", AHK Hoogeschool voor de Kunsten, Amsterdam, Netherlands
2000 Graduation from one year Clairvoyant Programm, Berkeley Psychic Institute, California, USA
2002 Founding own school of Dance and Consciousness "Devadasi - Dance of the Heart"
Seven years I spent much time in India. My base is in Germany.
In the last 15 years I was dancing and teaching in over 20 countries.
It is dear to me to bring people from different cultures and spiritual traditions together in music, dance and celebration.
2014-2017 were dedicated to the film project "Moving into the Infinite".

Share:
Production Photos

Project Links
Website
Facebook
How It Works Browse Festivals Testimonials Benefits Help Contac
Eine ALI Theater Veranstaltung



März

Fr 01.03.19
Kabarett

Ticketpreise:
18,00 / 15,00
20:00 Uhr Das Schweigen der Limmer
Andrea Limmer


Das Schweigen der Limmer

Psycho-Logik in Gaudi und Gesang


Alle elf Sekunden

- verliert sich jemand beim Barshippen,
- führt das Navi einen an der Nase herum,
- bedankt die Bahn sich für unser Verständnis,
- wird die Deutschlandcard als Reisepass benutzt,
- fragt Tinder: „Zum Mitnehmen oder Abwinken?“, und
- malträtiert uns eine Werbung für Styling-Apps oder Online-Games.

Diese Flut von Blablabla, Bildern und Blödsinn verwandelt immer mehr Menschen in neurotische Elendshäufchen. Sie googlen sich selbst, statt in den Spiegel zu schauen, und kriechen mit letzter Kraft auf die IKEA-Couch eines Therapeuten, um sich das Glück verschreiben zu lassen.

Und sogar der Limmerin hat es jetzt den Vogel rausgehauen.

Sprich: sie schweigt.

Denn das niederbayrische Energiebündel will sich wehren, gegen den ausgesprochenen Irrsinn dieser Welt. Und leider gibt es ja keinen mentalen Türsteher, der all die Facebook-Posts oder Katzenvideos einfach nicht ins Hirn lässt – oder wenigstens die Katzenberger. Darum hockt die Limmerin jetzt samt ihrer Ukulele Karla verstockt und verstummt hinter dem Ofen. Da hilft weder Urschrei-Kartoffel, noch Blutwurz-Pille.

Nur für ihr Publikum bricht sie ihr Schweigen. Charmant und hintersinnig plaudert die aufstrebende Ratschkathl über die großen Geschehnisse der Zeit, die sich wie immer auch ganz alltagstauglich in ihrem eigenen sozialen Bermuda-Dreieck abspielen. Mit gewohnt großer Spielfreude schlüpft sie in ihre skurrilen Figuren, etwa bei Your-Last-Minute-Reisen. Und freilich präsentiert die junge Volkssängerin stimmgewaltig neue Lieder über ba(h)nale Entgleisungen, die emotionale Standortbestimmung oder den globalen Diplom-Studiengang „Volldepp“.

Selbstredend erlebt man mit der Limmerin also wieder den ganz normalen Wahnsinn.
Eine ALI Theater Veranstaltung

Sa 02.03.19
Pantomime

Ticketpreise:
18,00 / 15,00
20:00 Uhr Pantomime
Duo Mimikry
isual Short Stories

The lights go up and an elegant man rushes onto the stage. He sits on a chair. Then expressions, emotion, rhythm and an empty space depict the story to be told with the paintbrush of the invisible. Welcome to the realm of your own imagination ! But where are we ? In a theatre… a theatre that needs no set and no words, only the body, an enthusiasm for acting and the consummate art of transformation. “Visual Short Stories” – what you don’t hear you see, and what you don’t see happens in your head ! “Duo Mimikry” is visual comedy, dance, mime, satire, acting and everything else at the intersection of comedy and theatre.
The principle is simple: the two actors tell us stories, and whether that story is about a funeral parlour with a shortage of customers, or a post-modern re-make of Rapunzel by the Brothers Grimm, complete with 3D special effects, you would never have imagined that mime could be so modern and able to make you laugh or move you so much.
“Duo Mimikry” is Nicolas Rocher and Elias Elastisch, two modern actors who for several years have been treading the boards internationally with shows that can be understood in any language – without uttering a word.
Eine ALI Theater Veranstaltung

Fr 08.03.19
Schauspiel

Ticketpreise:
18,00 / 15,00
20:00 Uhr Who is Who
Foursemble Karlsruhe
Sam ist die mächtigste Frau Hollywoods, wenn es um das Casting und die Besetzung der Rollen geht. Jeder der hoch hinaus will, muss an ihr vorbei! Ihre Assistentin Rachel unterstützt sie bei der Arbeit für ihren neuen Film und trifft so auf den jungen Gelegenheitsschauspieler Alex. Er ist vom Ehrgeiz zerfressen und muss, koste es was es wolle, bei der neuen Produktion mitspielen.
Wer will das nicht?!

In wenigen Wochen ist Drehbeginn. Alle warten auf Sam, die einfach nicht mit der endgültigen Besetzung‚ rüberkommt’. Stattdessen sucht sie Kontakt zum ehemaligen Stummfilmstar Joey, den sie aus früheren Zeiten kennt.
Bob, ihr Produzent wird unruhig, die großen Geldgeber ungeduldig. Plötzlich geht es um alles oder nichts - um Leben und Tod.
„Wer ist wer?“ in diesem Spiel? Wer ist bereit, für sein Ziel über Leichen zu gehen?

Ariel und Rodrigo Dorfman gehen in ihrer bitterbösen und urkomischen Farce weit über das übliche Klischee hinaus. Das Stück blickt hinter die Kulissen der „Traumfabrik Hollywood“. Mit großer psychologischer Einfühlsamkeit und verblüffender Originalität, analysieren die Autoren die Helden,Macher, Opfer und Loser.

Die Produzentin

Ob vor der Kamera oder auf der Bühne - Schauspiel ist für Sophie Schneider ein Gesamtkunstwerk, an dem viele künstlerische Kräfte wirken. Im Theaterstück „Who`s Who“, in dem sie als Produzentin und Schauspielerin agiert, tauchen, als besonderes Highlight, Sequenzen des „Tango Argentino“ auf. Lassen Sie sich von Sophie Schneider und ihrem „Foursemble“ in das Hollywood der guten alten Zeit entführen!

Web: www.sophieschneider.net
Der Regisseur

Matthias Bulling ist Schauspieler, Regisseur und Produzent. Nach seinem Schauspielstudium in Wien übernimmt er für 8 Spielzeiten als Intendant das Alte Theater Heilbronn. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer und Künstlerischer Direktor seiner Produktionsfirma Bulling Entertainment gestaltet und verantwortet er u.a. als Regisseur Theaterstücke und zahlreiche weitere Kultur-Formate für Bühne und TV.

Web: www.bulling.tv
Der Bühnenbildner

Werner Klaus

Web: www.requisitum.de
Die Tango-Choreografin

Vera Lempertz hat den Tango Argentino 1998 für sich entdeckt. Nachdem Sie einige Jahre lang in der Tango Vorstadt, Stuttgart´s ältester und bekanntester Tangoschule gelernt und Ute Frühwirth bei ihren Kursen assistiert, daraufhin bei Juan Dietrich Lange in Berlin eine Ausbildung zur Tangolehrerin absolviert hat, entschied sich Vera im Jahre 2004 Ihren Beruf als Architektin aufzugeben und den Tango zu ihrem Hauptberuf zu machen. Seit 2006 leitet Sie zusammen mit Ihrem Geschäftspartner das über die Landesgrenzen hinaus bekannte und beliebte >TANGO OCHO< in Stuttgart´s Künstlerareal, den Wagenhallen. Dort waren in den vergangenen Jahren weltberühmte Tangotänzer- / Lehrer und Tangoorchester aus Buenos Aires und der ganzen Welt zu Gast und auch von Zeit zu Zeit tritt Vera Lempertz, zum großen Vergnügen Ihrer Schüler, selbst bei Tangofesten auf, mit Improvisationen und vor allem auch eigens kreierten Tangotheaterstücken.
?
Für das Foursemble choreografiert Vera die Tango-Sequenzen und verleiht damit dem brillanten Stück „Who’s Who" seinen ganz eigenen Charme.

Eine ALI Theater Veranstaltung

Sa 09.03.19
Schauspiel

Ticketpreise:
18,00 / 15,00
20:00 Uhr Who is Who
Foursemble Karlsruhe
Sam ist die mächtigste Frau Hollywoods, wenn es um das Casting und die Besetzung der Rollen geht. Jeder der hoch hinaus will, muss an ihr vorbei! Ihre Assistentin Rachel unterstützt sie bei der Arbeit für ihren neuen Film und trifft so auf den jungen Gelegenheitsschauspieler Alex. Er ist vom Ehrgeiz zerfressen und muss, koste es was es wolle, bei der neuen Produktion mitspielen.
Wer will das nicht?!

In wenigen Wochen ist Drehbeginn. Alle warten auf Sam, die einfach nicht mit der endgültigen Besetzung‚ rüberkommt’. Stattdessen sucht sie Kontakt zum ehemaligen Stummfilmstar Joey, den sie aus früheren Zeiten kennt.
Bob, ihr Produzent wird unruhig, die großen Geldgeber ungeduldig. Plötzlich geht es um alles oder nichts - um Leben und Tod.
„Wer ist wer?“ in diesem Spiel? Wer ist bereit, für sein Ziel über Leichen zu gehen?

Ariel und Rodrigo Dorfman gehen in ihrer bitterbösen und urkomischen Farce weit über das übliche Klischee hinaus. Das Stück blickt hinter die Kulissen der „Traumfabrik Hollywood“. Mit großer psychologischer Einfühlsamkeit und verblüffender Originalität, analysieren die Autoren die Helden,Macher, Opfer und Loser.

Die Produzentin

Ob vor der Kamera oder auf der Bühne - Schauspiel ist für Sophie Schneider ein Gesamtkunstwerk, an dem viele künstlerische Kräfte wirken. Im Theaterstück „Who`s Who“, in dem sie als Produzentin und Schauspielerin agiert, tauchen, als besonderes Highlight, Sequenzen des „Tango Argentino“ auf. Lassen Sie sich von Sophie Schneider und ihrem „Foursemble“ in das Hollywood der guten alten Zeit entführen!

Web: www.sophieschneider.net
Der Regisseur

Matthias Bulling ist Schauspieler, Regisseur und Produzent. Nach seinem Schauspielstudium in Wien übernimmt er für 8 Spielzeiten als Intendant das Alte Theater Heilbronn. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer und Künstlerischer Direktor seiner Produktionsfirma Bulling Entertainment gestaltet und verantwortet er u.a. als Regisseur Theaterstücke und zahlreiche weitere Kultur-Formate für Bühne und TV.

Web: www.bulling.tv
Der Bühnenbildner

Werner Klaus

Web: www.requisitum.de
Die Tango-Choreografin

Vera Lempertz hat den Tango Argentino 1998 für sich entdeckt. Nachdem Sie einige Jahre lang in der Tango Vorstadt, Stuttgart´s ältester und bekanntester Tangoschule gelernt und Ute Frühwirth bei ihren Kursen assistiert, daraufhin bei Juan Dietrich Lange in Berlin eine Ausbildung zur Tangolehrerin absolviert hat, entschied sich Vera im Jahre 2004 Ihren Beruf als Architektin aufzugeben und den Tango zu ihrem Hauptberuf zu machen. Seit 2006 leitet Sie zusammen mit Ihrem Geschäftspartner das über die Landesgrenzen hinaus bekannte und beliebte >TANGO OCHO< in Stuttgart´s Künstlerareal, den Wagenhallen. Dort waren in den vergangenen Jahren weltberühmte Tangotänzer- / Lehrer und Tangoorchester aus Buenos Aires und der ganzen Welt zu Gast und auch von Zeit zu Zeit tritt Vera Lempertz, zum großen Vergnügen Ihrer Schüler, selbst bei Tangofesten auf, mit Improvisationen und vor allem auch eigens kreierten Tangotheaterstücken.
?
Für das Foursemble choreografiert Vera die Tango-Sequenzen und verleiht damit dem brillanten Stück „Who’s Who" seinen ganz eigenen Charme.

Eine ALI Theater Veranstaltung

Fr 15.03.19
MUSIK LIVE

Ticketpreise:
18,00 / 15,00

Kartenpreis im Vorverkauf 16,00
(gilt nicht für Reservationen)
20:00 Uhr Akordeon aber shöööön
Frank Grischek
Frank Grischek: Kabarettkonzert „Akkordeon. Aber schön.“ Akkordeonist erklärt, was einen Siebenachtel-Takt mit Eiersalat verbindet

Ob Musettewalzer, Tango, Klassik oder Irish-Folk – dem Akkordeon setzt der Hamburger Musik-Kabarettist Frank Grischek keine Grenzen. Ganz nebenbei erklärt er in seinem ersten Kabarettkonzert „Akkordeon. Aber schön.“, was das Instrument mit Heizkörpern gemein und ein Siebenachtel-Takt mit Eiersalat zu tun hat.

Der „hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt) beweist in seinem neuen Programm, dass sein Akkordeonspiel und amüsante Moderationen für einen unvergesslich schönen und unterhaltsamen Abend sorgen. Im Vergleich zu seinen beiden Solo-Kabarettprogrammen („unerhört“ und „Der kann das“) gibt Frank Grischek seinem Akkordeon nun mehr Raum: „Die Borsini Superstar begleitet mich schon seit 40 Jahren auf der Bühne, jetzt ist es an der Zeit, dass ich mich endlich bei ihr dafür revanchiere“, sagt Grischek. Es wird musikalischer als zuvor. Zu hören gibt es viele Eigenkompositionen aber auch Stücke von Galliano, Piazzolla, Chopin und auch Schubert. Grischek garniert die Musik mit unvergleichlichen Moderationen.
 
Das Akkordeon und sein Musiker – besonders sind sie beide: Das Akkordeon eher melancholisch, Frank Grischek zweifelsfrei mürrisch. Auf der Bühne jedoch bilden sie eine einzigartige Symbiose und gewähren tiefe Einblicke in die Geschichte und Verbreitung eines Instruments, welches viele als Begründer der populären Musik weltweit und als wichtigstes Integrationsinstrument sehen.

In seinem ersten Kabarettkonzert verzaubert Frank Grischek seine Zuhörer mit melodischen, verträumten und sehnsüchtigen Klängen – ohne dabei übertrieben freundlich zu seinem Publikum zu sein.


Eine ALI Theater Veranstaltung

Sa 16.03.19
Kabarett

Ticketpreise:
18,00
20:00 Uhr Kunstpark ost
Andy Ost
KUNSTPARK OST
Kabarett & Musik & Comedy von Andy Ost

So facettenreich wie das ehemalige Münchener “Vergnügungsgebiet“ präsentiert der aktuelle Deutsche Kabarettmeister, als auch Preisträger des Fränkischen und Vorarlberger Kabarettpreises sein neues Programm. Denn so unterschiedlich wie der Besuch einer Vernissage, eines Flohmarkts oder Rockkonzerts, gibt sich KUNSTPARK OST als Quintessenz des Lebens an sich.

Wenn sich Lachfalten, ungetrübter Spaß und Tränen der Rührung vermischen, wenn Geschichten des Lebens lebendige Geschichten werden, dann heißt es

„Herzlich willkommen im KUNSTPARK OST“

Eine ALI Theater Veranstaltung

Fr 22.03.19
live music


›› noch kein Vorverkauf

Ticketpreise:
18,00
20:00 Uhr wiener lieder
polacek
<< Diese Veranstaltung ist noch nicht bestätigt! >>
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung



April

Sa 27.04.19
live music


›› noch kein Vorverkauf

Ticketpreise:

-Preise noch unbekannt-
20:00 Uhr xxx
beliebig
<< Diese Veranstaltung ist noch nicht bestätigt! >>
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung



Mai

Sa 04.05.19
jazz


›› noch kein Vorverkauf

Ticketpreise:
2,00
20:00 Uhr iub
mmmmop
<< Diese Veranstaltung ist noch nicht bestätigt! >>
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung



Juni

Sa 08.06.19
schlechtwetter für koetzki


›› noch kein Vorverkauf

Ticketpreise:

-Preise noch unbekannt-
20:00 Uhr xxx
hochrhein
<< Diese Veranstaltung ist noch nicht bestätigt! >>
ni
Eine ALI Theater Veranstaltung



November

Fr 15.11.19
Kabarett

Ticketpreise:
18,00

Kartenpreis im Vorverkauf 15,00
(gilt nicht für Reservationen)
20:00 Uhr „Betreutes Denken“.
"Die Herkuleskeule"
Betreutes Denken
„Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede!“ sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal „Intelligent geblödelter Scharfsinn“. Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.

Die besten Texte von Philipp Schaller in einem Kabarettprogramm mit
Nancy Spiller und Alexander Pluquett.
Am Piano: Thomas Wand
Regie: Mario Grünewald
Eine ALI Theater Veranstaltung